Dis "Vin Secret"
Aromen: Sehr konzentiert, blumig, erdig und voll im Geschmack
GebietFrankreich
Vallee de la Marne
HerstellerFrançoise Bedel
71 Grande Rue
– 02310 Crouttes sur Marne –
France
Assemblage90 % Pinot Meunier
5 % Pinot Noir
5 % Chardonnay
Dosage2,7 g/liter
Alkohol12%
Allergeneenthält Sulfite
Euroblatt
EU-Landwirtschaft FR-BIO-01
FlaschengrößePreis inkl. 16% MwSt.
0,75 Liter€ 42,79
Verkauf an Selbstholer oder ggf. per Lieferung innerhalb Lübecks und außerhalb im Umkreis bis .ca 15 km.
Mengenrabatte: ab einem Karton mit 6 Flaschen gewähre ich 5% Rabatt.
Preise für Restaurants, Gaststätten, Hotels und für Eventmanagement auf Anfrage.
Hervoragende Qualität ist nachweisbar. Alle von mir angebotenen Champagner sind unter anderem entweder in „Le GUIDE HACHETTE DES VINS“, „LE GUIDE HACHETTE DES VINS BIO“ oder in Gerhard Eichelmann: „Champagne“ zu finden.

Zur Familie

Seit 1999 bewirtschaftet Francoise Bedel, auch Mitglied bei Biodyvin, ihre gesamte Rebfläche vollständig biodynamisch und ist seit dem von ECOCERT zertifiziert.

Der Besuch bei Champagne Françoise Bedel findet in dem Degustationsraum des Weingutes statt. Schon beim Hereintreten in das kellerartige Gewölbe kommt mir der Duft von Erde, Hefe, Holz, schlicht die gesamte Konzentration eines einzigartigen Kunsthandwerkes, entgegen.

Gemeinsam mit Vincent Desaubeau erzeugt Françoise Bedel unvergleichbare Champagner, die alle lange auf der Hefe liegen. Die Reben werden bis zu 70 Jahre alt.
Beim Verkosten nehme ich die gesamte Vielfalt, nicht nur der enormen Konzentration der Trauben, sondern auch die darin enthaltene absolute Biodynamik, als Lebenseinstellung und Handwerk der Domaine Francoise Bedel wahr.

Die Pressung der Trauben erfolgt nach Rebsorten getrennt, sehr schonend und direkt in der eigenen Domaine.
Françoise Bedels Champagner folgen alle passenden, sehr schönen philosophischen Vergleichen und Grundlagen, vor allem die des Mondkalenders nach Maria Thun.

Die Champagner verkörpern bewusst die Regeln der Harmonie zwischen den kosmischen Vorgängen, der Natur und des Menschen. Nach diesen Methoden (Maria Thun) bleibt der Boden lebendig. Der Boden wird mit dem Pflug bearbeitet und erhält zu seiner Gesundheit unter anderem Schafgarbe, Kamille, Brennnessel, Baldrian und Eichenrinde.

Die Champagner leben durch ihre Gesundheit und innere Kraft.
Und genauso habe ich mich beim wieder Verlassen des Weingutes gefühlt.

Martina Allert